“Altholz” oder wie wir es lieber nennen: Gebrauchtholz

baehr final2Holz ist sehr alterungsbeständig, aber auch am Holz zeigen sich Spuren des Alterns. Das Spektrum ist vielfältig: Verfärbungen, Ausbleichen, Reißen bis hin zu Wurmstichen. Diese Spuren zeigen die Geschichte des Holzes, welches zum Teil schon Hunderte von Jahren die tragende Rolle in Gebäuden gespielt hat.  Zudem zeigen sich häufig Bearbeitungsspuren, wie das Behauen, die Rückschlüsse auf die Entstehung der alten Balken zulassen.

Altholz ist unvergleichlich und vermittelt ein Gefühl von Gemütlichkeit und Gelassenheit.
Wir lieben diesen Werkstoff!

 

Nachhaltigkeit

Altholz entsteht durch Wiederverwendung, ohne Wasser- und Energieverbrauch und ohne einen Baum zu fällen. Allerdings führt uns die Beschaffung der richtigen Hölzer zeitweise durch die gesamte Bundesrepublik und erfordert ein Gespür für diesen speziellen Werkstoff.

Kommentare sind deaktiviert.